Herzlich willkommen auf der Internetseite vom Löschzug Stadt-Mitte

 

DLK

HLF u FSFW

 

!!!

 

Liebe Bürger der Stadt Frankfurt (Oder), die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Frankfurt (Oder), Löschzug Stadt-Mitte,

wünschen Ihnen ein gesundes neues Jahr.

Wir als Löschzug bedanken uns für das in der Silvesternacht

gezeigte Verständnis und den besonnenen Umgang mit den Feuerwerkskörpern.

Glücklicher Weise hat sich das Einsatzaufkommen in dieser Nacht im Vergleich zu den Vorjahren minimiert.

Das betrifft den Rettungsdienstlichen Bereich als auch den Feuerwehrtechnischen.

Die Freiwillige Feuerwehr Frankfurt (Oder) Stadt-Mitte

musste in der Nacht nicht alarmiert werden

 

und konnten somit auch den Übergang zum Jahr 2020 begrüßen.

 

Auch im neuen Jahr 2020 sind wir als Freiwillige Feuerwehr Stadt-Mitte

natürlich wieder 365 Tage im Jahr für die Bürger der

Stadt Frankfurt (Oder)

Einsatzbereit.

 

Im Brand- bzw. Notfall gilt Europaweit die Notrufnummer 112.

 

 

IHRE FREIWILLIGE FEUERWEHR Frankfurt (Oder)

 

!!!

 

Auf einen Blick!

07.06.2016: Liebe Freunde der Freiwilligen Feuerwehr,   induziert durch die Spende der Sparkasse Oder-Spree, waren wir in der Lage für unsere Jugendabteilung zahlreiche Sportgeräte anzuschaffen. Wir ... [mehr]

 

01.06.2016: Liebe Leserinnen und Leser, der Förderverein Freunde der Freiwilligen Feuerwehr Frankfurt (Oder) Löschzug Stadt-Mitte e.V. hat mit der freundlichen Unterstützung der Sparkasse Oder-Spree für ... [mehr]

 

17.04.2016: Liebe Leserinnen und Leser,   als Freiwillige Feuerwehr mit einem Autobahnabschnitt, möchte wir an dieser Stelle darauf hinweisen, dass im Falle eines Staus eine Rettungsgasse essentiell ist, ... [mehr]

 

26.03.2016: Liebe Frankfurterinnen und Frankfurter,   die Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Frankfurt (Oder) Stadt-Mitte hat auf den letzten Dienstabenden ihre jährliche Belastungsübung in der ... [mehr]

 

15.03.2016: Liebe Leserinnen und Leser,   jedes Jahr verletzen sich oder sterben hunderte Menschen in der Bundesrepublik durch Brände in ihren eigenen vier Wänden. Die große Mehrheit der Verletzungen ... [mehr]

 
[Weitere Meldungen]